Es war einmal eine Idee von Theater-Schaffenden... 

Am 24. September 1994 gründeten die Zentralschweizer Volkstheater im Hotel Palace unter dem Tagungspräsidenten Ottiger Ferdinand in Luzern ihren Regionalverband. Sie waren damit die 8. Region, die sich unter dem Dachverband Zentralverband Schweizer Volkstheater auf die eigenen Beine stellte.
Grund für die Regionalisierung war und ist heute noch "Näher bei der Basis und damit beim Mitglied zu sein".

 

Erster gewählter Vorstand

  • Präsidentin Peter Annette
  • Sekretariat Aregger Vreny
  • Kassier Kälin Ruth
  • Delegierte ZSV Schwab Ursi
  • Kurswesen Albisser Barbara
  • Kinder- und Jugendtheater Mathis Walti
  • Kantonsvertreter Luzern Aregger Vreny
  • Kantonsvertreter Uri Bissig Alois
  • Kantonsverteter Zug Camenzind Thomas
  • Kantonsvertreter Schwyz Ruth Kälin
  • Kantonsvertreter Ob- und Nidwalden Ottiger Ferdinand
     

 

Meilensteine in der Geschichte des RZV

  • 1995 übernimmt Bissig Alois die Kasse
  • 1995 übernimmt Buttliger Armin die Kantonsvertretung von Schwyz
  • 1998 JUTZ-Festival wird von Mathis Walti ins Leben gerufen
  • 1999 übernimmt Kathriner Martin die Kantonsvertretung von Ob- und Nidwalden
  • 1999 übernimmt Herzog Andreas die Kantonsvertretung Zug
  • 2001 übernimmt Kälin Hans die Kantonsvertretung Schwyz
  • 2002 übernimmt von Rotz Agnes die Kantonsvertretung Ob- und Nidwalden
  • 2003 übernimmt Betschard Esther die Kantonsvertretung Schwyz
  • 2003 Götti-Projekt Regie wird durch Herzog Andreas initiiert
  • 2004 Wechsel im Präsidium Peter Annette tritt nach 10 Jahren ab und überlässt Herzog Andreas das Ruder
  • 2004 übernimmt Volkart Steve die Kantonsvertretung Luzern
  • 2004 übernimmt Ottiger Ferdinand das Göttiprojekt Regie
  • 2004 das Sekretariat wird von Esther Betschard übernommen
  • 2004 übernimmt Albisser Barbara das Sekretariat ad interim
  • 2004 übernimmt Roland Graf das Kurswesen und die Kantonsvertretung Zug
  • 2005 die Homepage www.rzv.ch wird aufgeschaltet
  • 2005 übernimmt Grünenfelder Jakob die Kantonsvertretung Ob- und Nidwalden
  • 2005 Volkart Steve übernimmt das Sekretariat und löst Albisser Barbara ab
  • 2006 wechselt das Kurswesen die Hand von Eigel Hanni, welche ad Interim wieder einsprang, zu Grünenfelder Jakob
  • 2006 übernimmt Vreni Schwerzmann die Kantonsvertretung Schwyz
  • 2006 übernimmt Baumann Doris die Kantonsvertretung Zug
  • 2008 Herzog Andreas gibt das Präsidium in die Hände von Ottiger Ferdinand
  • 2008 Zgraggen Hans übernimmt das Ressort Medien und Theater Zytig
  • 2008 Sturzenegger Harry überarbeitet die Homepage komplett
  • 2009 Guidle das Netzwerk im Hintergrund für die Mitgliederverwaltung und den Spielkalender
  • 2010 wird an der JV ZSV der Veteranenausweis (endlich!) in die Statuten aufgenommen.
  • 2011 Ferdinand Ottiger übergibt das Präsidium an Steve Volkart
  • 2012 übernehmen Paula Betschart die Kantonsvertretung Schwyz und Hans Zgraggen die Kantonsvertretung Uri
  • 2013 Paula Betschart übernimmt das Amt des Kassier von Alois Bissig
  • 2014 Walti Mathis wird zum Ehrenmitglied des RZV gewählt. Er ist seit 20 Jahren im Vorstand für die Kinder- und Jugendtheater tätig.
  • 2015 Marianne Wicki wird neues Vorstandsmitglied, sie wird von Kobi Grünenfelder das Kurswesen übernehmen.
  • 2016 Kobi Grünenfelder wird an seinem Abschied als Vorstandsmitglied zum Ehrenmitglied des RZV gewählt.
  • 2016 Gustav Ziegler wird als neuer Kantonsvertreter für NW/OW gewählt.
  • 2018 Hans Zgraggen wird an seinem Abschied als Vorstandsmitglied zum Ehrenmitglied des RZV gewählt.
  • 2018 Tom Schmid wird als neuer Kantonsvertreter für URI gewählt.
  • 2018 Guido Kessler wird als neuer Kantonsvertreter für ZUG gewählt, als Nachfolger für Doris Baumann
  • 2019 Nicole Sauter wird als Nachfolgerin von Walti Mathis gewählt, Bereich Kinder- und Jugendtheater